Die sanfte Dorn/Popp Anwendung 

Bei der sanften Dorn/Popp Massage ist der Partner der aktive, rhythmische Teil. Er ist in Bewegung, bewegt, schwingt aus freien Stücken. Der Behandler steht liebevoll daneben massiert und drückt mit nur geringem, mehr mentalen Impuls den Patienten an der Stelle, wo er aus dem Lot geraten ist. Dadurch ist die Methode völlig komplikationslos.
Die beobachteten Störungen liegen auf der funktionellen Ebene und sind keine anatomischen Varianten, sondern energetische bzw. geistige Blockaden innerhalb des physiologischen Bereiches. Durch Blockade der fließenden, geistigen Energie im Körper, kommt der Mensch aus seiner Mitte, was an der Stellung der entsprechenden Wirbelkörper erkannt werden kann. Der Behandler hilft die Symmetrie wieder herzustellen, indem er die fixierte Struktur wieder in die Mitte bringt. Da der Organismus bestrebt ist in seiner Mitte oder dem Ideal zu verharren, bleibt der Zustand erhalten. Das Gehirn speichert dieses neue Lagegefühl oder die damit verbundene positive Empfindung als angenehm oder als erstrebenswert ab und die Struktur bleibt dort, wo sie sich wohl fühlt.


Zwischen Kreuzbein und Beckenschaufel befindet sich das Iliosakralgelenk. Ihm kommt eine besondere Bedeutung zu, als die gesamte Last des Rumpfes über das ISG auf die Beine übertragen wird. Die meisten Schmerzen, die auf Beinlängenunterschiede und Beckenverkippungen zurückzuführen sind, haben hier ihre Ursache. Da der Körper nach Symmetrie strebt, wird ein einseitiges Verschieben im Iliosakralgelenk auf der anderen Seite eine Gegenbewegung machen. Damit steht die eine Hüfte hoch und die andere entsprechend niedriger. Das gibt eine Beinlängendifferenz die sich addiert aus dem zu kurz und dem zu lang. 


Michael Schlaadt sagt:
(Jahrgang 1950, Studium der Medizin, Ausbildung in Schmerztherapie, Akupunktur, Neuraltherapie, Hypnose, Chirotherapie, Homöopathie, Naturheilverfahren.)
Die Dorn Massage ist perfekt. Sie ist sicher und komplikationslos. Was sie für mich so großartig macht, ist ihr geistiger Hintergrund. Der sich aus freien Stücken bewegende Klient wird von einem liebevollen Helfer sanft massiert, damit er durch die Hilfe von außen zu seiner Mitte finden kann. Sie erfüllt alle Kriterien einer neuen liebevolleren Medizin, die sich mühelos eingliedern lässt in bekanntes Wissen, aber unter einem neuen spirituellen Hintergrund und ihre Genialität in der Einfachheit hat.
Es wird mir eine Freude sein, sie als ein Instrument weiterzugeben, mit dem sie künftig liebevoll und gefahrlos funktionelle Störungen wirksam behandelt können.

061

reinsp ren atlas103